Borowski und das dunkle Netz

Video «Borowski und das dunkle Netz» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

In die dunkelsten Bereiche des World Wide Web, das sogenannte Darknet, führt der neueste Fall der NDR «Tatort»-Kommissare Klaus Borowski und Sarah Brandt. Der Leiter der Spezialabteilung Cyber-Crime des LKA in Kiel wurde ermordet - und der Killer offenbar online angeheuert.

Jürgen Sternow, der Leiter der Spezialabteilung Cyber-Crime des Landeskriminalamtes in Kiel, wurde Opfer eines Mordanschlags. Die Vermutung liegt nahe, dass der Täter im Umfeld der rasant wachsenden Internetkriminalität zu suchen ist. Dementsprechend sind die Kommissare Borowski (Axel Milberg) und Brandt (Sibel Kekilli) nicht wenig überrascht, als sie auf Betreiben des zuständigen Staatsanwalts mit den Ermittlungen betraut werden und nicht die mit dem Sachgebiet vertrauten Sonderermittler. Während Borowski sich erst einmal technische Spezialkenntnisse aneignen muss, ist Brandt als ehemalige Hackerin in ihrem Element und geniesst die Bewunderung der ihnen zugewiesenen «Cybercrimecops» Cao (Yung Ngo) und Dennis (Mirco Kreibich).

Wie von Borowski und Brandt erwartet, stellt sich der Fall als ziemlich undankbare Aufgabe heraus - denn wie jagt man einen Täter, der in keinerlei Beziehung zum Opfer stand und es mit allen Tricks versteht, sich im Darknet zu verbergen? Erst als es Brandt gelingt, eine Lücke in der scheinbar perfekten digitalen Tarnung des Auftragsmörders zu entdecken, kommen sie dem Killer auf die Spur.