Der Fall Reinhardt

Video «Tatort - Der Fall Reinhardt» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

In Köln ereignet sich eine Reihe von Brandanschlägen. Als bei einem Brand drei Kinder umkommen, geraten die Kommissare Behrendt und Bär bei ihren Ermittlungen zunehmend unter Druck.

Schon wieder Feueralarm in Köln: Eine Serie von Brandanschlägen hält die Stadt in Atem, jetzt gibt es die ersten Todesopfer. In einem vollkommen ausgebrannten Bungalow kamen drei Kinder ums Leben. Die Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) brauchen einen schnellen Fahndungserfolg, denn die Abstände zwischen den Brandanschlägen werden immer kürzer.

Am Tatort treffen sie die unter Schock stehende Karen Reinhardt (Susanne Wolff). Sie hat eine leichte Rauchvergiftung, sonst keine Verletzungen. Dass ihre Kinder den Brand nicht überlebt haben, will sie nicht wahrhaben. Und von ihrem Mann Gerald Reinhardt (Ben Becker) fehlt jede Spur. Nachbarn sagen, er sei bei der Firma Cologne Airtech als Luftfahrtingenieur beschäftigt. Doch die Ermittlungen ergeben: Dort ist ihm bereits vor zwei Jahren gekündigt worden.