Grosser schwarzer Vogel

Auf Radiomoderator Lohmann wird ein Anschlag mit einer Briefbombe verübt, bei dem ein unschuldiger Knabe ums Leben kommt. Die Kommissare Ritter und Stark versuchen ein Motiv für den Anschlag und so den Täter zu finden und stossen dabei auf Ungereimtheiten in Lohmanns Vergangenheit.

Der bekannte Berliner Radiomoderator Nico Lohmann (Florian Panzner) und seine schwangere Freundin Anne (Klara Manzel) sollten Opfer einer Briefbombe werden. Sie verfehlt die beiden, doch ein kleiner Junge stirbt, weil er im falschen Moment im Treppenhaus Ball spielt.

Bei ihren Ermittlungen stossen die Hauptkommissare Ritter (Dominic Raacke) und Stark (Boris Aljinovic) auf Ungereimtheiten in Lohmanns Lebenslauf. Der ehemalige Leistungsschwimmer, den sein Vater Hans Lohmann (Hans-Uwe Bauer) mit aller Härte trainierte, hatte fünf Jahre zuvor einen schweren Autounfall und beendete danach seine Sportlerkarriere. Der Leidtragende des Unfalls, Ulrich Kastner (Peter Schneider), dessen Frau und kleine Tochter ums Leben kamen, ist auch heute noch überzeugt, dass seine Frau den Unfall nicht verursachte. Aber der Hergang wurde nie aufgeklärt. Auf der Suche nach einem Motiv ermitteln die Kommissare auch bei Nicos Exfreundin Henriette (Julia Koschitz), von der sich Nico nach dem Unfall trennte.