Hinter dem Spiegel

Video «Hinter dem Spiegel» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Hauptkommissar Brix wird in «Tatort - Hinter dem Spiegel» von einem ehemaligen Partner aufgesucht, der offenbar auf der Flucht vor der Russen-Mafia ist. Kurz darauf wird ein Politiker erhängt aufgefunden. Im zweiten Fall des neuen Ermittler-Duos aus Frankfurt geht es um Loyalität und Vertrauen.

Im Polizeipräsidium erhält Hauptkommissar Paul Brix (Wolfram Koch) Besuch von seinem ehemaligen Partner bei der Sitte, Simon Finger. Dieser ist auf der Flucht vor der Russen-Mafia, Brix soll ihm helfen. Obwohl er tief in Fingers Schuld steht, weigert er sich. Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) wird Zeugin des Gesprächs und beginnt sich zu fragen, wer Brix wirklich ist.

Ein neuer Fall nimmt beide jedoch in Beschlag: Ein Politiker wird in seiner Wohnung erhängt aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin, doch Janneke bezweifelt dies. Plötzlich ist Simon Finger spurlos verschwunden. Brix startet die Suche nach seinem Kumpel. Und Janneke forscht in Brix' Vergangenheit im Bahnhofsmilieu. Hier trifft sie auf den smarten Wolfgang Preiss, Brix' früheren Revierchef. Für Janneke und Brix beginnt ein tödliches Spiel um Loyalität und Vertrauen. Am Ende lernt sie ihn und auch sich neu kennen.