Narben

Video «Narben» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Hauptkommissare Ballauf und Schenk müssen in «Tatort - Narben» den Mord an einem aus dem Kongo stammenden Arzt aufklären, der in einer Kölner Klinik erstochen wurde. Ins Visier ihrer Ermittlungen geraten neben der Witwe auch dessen Arbeitskollegen. SRF 1 zeigt den Tatort als Fernsehfilmpremiere.

Doktor Patrick Wangila wurde erstochen. Erste Hinweise deuten auf eine Beziehungstat hin: Der aus dem Kongo stammende Arzt war mit einer Deutschen verheiratet, offensichtlich hatte er aber eine Affäre. Schnell haben die Kölner Hauptkommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) seine Witwe Vivien Wangila im Visier. Doch auch Wangilas Klinikollegin Sabine Schmuck und die Krankenpflegerin Angelika Meyer verstricken sich in Widersprüche.

Ausserdem rätseln die Kommissare, ob es einen Zusammenhang zwischen dieser Tat und dem Tod einer jungen Kongolesin gibt: Sie hatte sich kürzlich bei einer Polizeirazzia in einer Unterkunft für Flüchtlinge aus dem Fenster gestürzt. Da erscheint Théo Wangila auf der Bildfläche. Wie sein Bruder Patrick wurde auch er vor einigen Jahren als Kriegsflüchtling anerkannt und hat sich in Köln eine neue Existenz aufgebaut. Nun will er auf eigene Faust ermitteln, wer seinen Bruder ermordet hat.