Spiel auf Zeit

Video «Tatort - Spiel auf Zeit» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Stuttgarter Kommissare nehmen ihre Ermittlungen auf, als beim Überfall auf einen Gefangenentransport der Häftling befreit und ein Polizist getötet wird. Ein Gefängnisinsasse bietet Informationen gegen Hafterleichterungen.

Was wie eine ganz normale Strassenkontrolle der Polizei aussieht, entpuppt sich als minutiös geplante Gefangenenbefreiung. Zwar kann der Fahrer des Transporters noch den Notknopf drücken und damit seine Kollegen alarmieren. Doch als die beiden Stuttgarter Kommissare Lannert (Richy Müller) und Bootz (Felix Klare) am Tatort eintreffen, gelingt es den Tätern zu fliehen. Für den schwer verletzten Beifahrer kommt jede Hilfe zu spät, er stirbt auf dem Weg ins Spital.
Die ersten Ermittlungen ergeben: Der befreite Häftling ist Volker Zahn (Detlef Bothe), Anführer einer fünfköpfigen Gang, die bei ihren Raubzügen mit brutaler Gewalt vorgeht. Ein unerwartetes Angebot zur Unterstützung kommt aus dem Gefängnis: Victor de Man (Filip Peeters), mit dem Lannert ein Stück Vergangenheit verbindet, will auspacken und die Suche nach Volker Zahn unterstützen. Die Zeit drängt, denn es gibt noch eine Geisel. Kann Lannert de Man wirklich vertrauen, oder spielt dieser ein eigenes Spiel? Und auch Volker Zahn scheint noch einen grösseren Plan zu verfolgen. Während sich die Ereignisse überschlagen, wird Bootz Privatleben auf das Heftigste erschüttert.