Wendehammer

Video «Wendehammer» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Die Hauptkommissare Brix und Janneke müssen in einem möglichen Mordfall unter Nachbarn ermitteln. Im neuen Frankfurter «Tatort», der als Fernsehfilmpremiere auf SRF zwei gezeigt wird, führt der Schweizer Markus Imboden Regie, den Kommissariatsleiters Henning Riefenstahl spielt Roeland Wiesnekker.

Völlig aufgelöst erscheint Betti Graf im Polizeipräsidium bei Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) und Kriminalhauptkommissar Paul Brix (Wolfram Koch). Seit Tagen vermisst sie ihren Nachbarn Herrn Abendroth. Sie verdächtigt Nils Engels. Alle drei wohnen in ihren Einfamilienhäusern am Ende einer Sackgasse – einem sogenannten Wendehammer.

Nils ist IT-Spezialist, und als solcher hat er sein von der Grossmutter geerbtes Haus zu einem «Smart House» umgebaut. Das ganze Haus ist mit Überwachungskameras bestückt, es ist vollkommen «clean». An seinen «analogen» Nachbarn stört Nils von Grund auf alles. Diese wiederum machen Nils für das Verschwinden diverser Katzen und Hunde verantwortlich.

Tatsächlich finden Janneke und Brix in Abendroths Haus Blutspuren. Dies könnte auf eine Gewalttat hindeuten. Mittlerweile jedoch stecken die beiden Hauptkommissare schon tief in den Streitigkeiten der Wendehammer-Bewohner um die smarte, digitale und die lebendige, analoge Welt.