Wo steckt Harveys Fahrer?

Nach dem Mord am Crimelord Harvey Wratten, der eben erst vorzeitig aus dem Gefängnis freikam, sind Polizei und Untergrund in Aufruhr. Während auf beiden Seiten des Gesetzes nach dem Täter gefahndet wird, fordert die Suche nach einem Nachfolger des Drogenbosses Opfer.

Die Forensiker der Polizei rekonstruieren den Ablauf des Mordes an Harvey Wratten und verhelfen Detective Inspector Jonah Gabriel zu wichtigen Kenntnissen, die Identität des Schützen betreffend. Bände spricht auch der Umstand, dass die Scheibe zu Wrattens Seite heruntergekurbelt war. Eine unheimliche Parallele zum Einsatz, als Jonah Gabriel angeschossen wurde.

Joseph Bede lässt sich ein Gespräch unter vier Augen mit Bulkat Babur vermitteln. Der Türke hat damals die Drogen geliefert, die Harvey und Jay Wratten ins Gefängnis brachten, und wartet seither auf eine Million britischer Pfund. Mit seiner Geduld am Ende setzt er Joseph unter Druck. Der Blumenhändler behält die Nerven und schlägt Bulkat Babur ein Geschäft vor, für das der Türke ihm noch weit mehr Geld vorschiessen müsste.

Sergeant Honey ermittelt die Identität von Wrattens spurlos verschwundenem Fahrer. Bei der hochschwangeren Freundin des vorbestraften Andy Dixon und bei seiner Mutter geben sich daraufhin die Polizisten und Harveys Neffe Jay die Klinke in die Hand. Im Wettrennen, den Flüchtigen zu finden, taucht ein rätselhafter dritter Teilnehmer auf: ein distinguierter Gentleman namens Gatehouse, der als einziger Andy Dixons Leben retten zu können behauptet.