Zum Inhalt springen

The Voice of Switzerland Diese Stars rocken die Final-Show

Jetzt ist es raus! Diese 4 Top-Acts werden an der Finalshow von «The Voice of Switzerland» dabei sein: James Arthur, Samu Haber, Bastian Baker und Anastacia. Jeder von ihnen singt gemeinsam mit einem der 4 Finalisten ein Duett. Wer gewinnt, entscheidet einzig und allein das Publikum.

Am kommenden Samstag steigt das Finale der 2. Staffel von «The Voice of Switzerland». Die Show wartet mit einem massiven Staraufgebot auf: 4 internationale Top-Acts singen auf der Final-Bühne – zusammen mit unseren Talents.

Weltstar und X Factor-Gewinner

Den ersten Stargast muss man eigentlich gar nicht mehr vorstellen: Anastacia ist ein Weltstar von erstem Rang. Bis heute hat sie fünf Studioalben herausgebracht. Ihr Album «Anastacia» war 2004/2005 in der Schweiz ganze 62 Wochen in den Album-Charts. Dazu kommen unzählige Top-Platzierungen in den Single-Charts. Mit Anastacia kommt eine riesige Portion Glamour auf die Bühne von «The Voice of Switzerland». Für «Voice»-Finalist Peter Brandenberger dürfte Anastacias Besuch ein riesiges Highlight sein – er wird nämlich mit Anastacia ein Duett präsentieren.

Shem Thomas wird das Vergnügen des Duetts mit James Arthur haben. James Arthur hat 2012 die britische Castingshow «The X Factor» gewonnen. Seither ist er nicht mehr zu bremsen. Seine Debütsingle «Impossible» erreichte nach nur einem Tag Platz 1 in den UK-Charts und weitere Top 10-Platzierungen in anderen Ländern. Keine Zweifel, dass der junge Brite auch die Bodensee-Arena und die Zuschauer zu Hause im Sturm erobern wird.

Zwei «The Voice»-Coaches singen mit den Talents

Dahinschmelzen dürfte Tiziana Gulino: Sie wird mit dem Frauenschwarm und Lausanner Sänger Bastian Baker auf der Bühne stehen. Er hat letztes Jahr sein 2. Album «Too Old To Die Young» veröffentlicht, welches es auf den 1. Platz der Schweizer Album-Charts geschafft hat. Der sympathische Beau verzaubert mit seinen Balladen die Herzen seiner Fans und ist selbst als Coach bei «The Voice Belgique» im Einsatz.

Und auch Finalistin Rahel Buchhold darf sich freuen: Der finnische Sänger Samu Haber ist Coach bei «The Voice of Germany» und Frontmann der weltbekannten Band Sunrise Avenue. Nun tritt auch er beim Finale von «The Voice of Switzerland» auf – zusammen mit Rahel. Mit «Unholy Ground» veröffentlichten Sunrise Avenue letztes Jahr bereits ihr 4. Studioalbum, mit welchem sie sogleich die Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz stürmten.

Die 4 verbliebenen Talents werden je eine Coverversion, ihre jeweilige Siegersingle und das besagte Star-Duett präsentieren. Die Coaches haben keinen Einfluss mehr auf das Resultat. Die Entscheidung fällt einzig und allein das Publikum per Televoting. Wer wird «The Voice of Switzerland»? Am Samstag, 19. April, 20:10 Uhr auf SRF1.

5 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marianne Mutschler, 4417 Ziefen
    Liebe Jury der Voyce of switzerland - Ihr seid wirklich alle tolle und liebe Menschen und Ihr macht das super !! Nur wir sind alle sehr enttäuscht , dass bis auf Tiziana alle Superstimmen abgewählt wurden - und nur noch 2. oder 3. Wahl vorhanden ist . Alle mit fremdländischem Aussehen wurden abgewählt obwohl sie fantastische Stimmen hatten .Schade !!! Liebe Grüße an Euch alle - Marianne Mutschler mit Grosskindern
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Nathalie Putzig, München
    Ich freue mich total auf das Finale. Habe zwar die Sendung nicht immer Mitverfolgt bin aber ein Fan von James Arthur. Er ist nicht oft in einem "deutsch" Sprachigen Fernsehformat zu sehen und deswegen freue ich mich noch mehr. Drücke allen Kandidaten die Daumen und wünsche ihnen viel Glück am Samstag.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Karl Meyer, Hamburg
    Ich mag Samu aber nicht die Schweiz und der Berucht war Komplet falsch. Ich liebe Samu und desswegen gucke ich mir das an.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen