«The Voice» - Die Coaches über den Einfluss der Zuschauer

Während den Blind Auditions sitzen die Coaches mit dem Rücken zu den Talents. Sie sehen sie nicht. Immer im Blickfeld sind aber die Zuschauer und ihre Reaktionen auf den Auftritt der Singenden. Wie sich diese auf ihre Entscheidung auswirken, verraten sie Online-Reporterin Tanya König im Interview.

Video «Der Einfluss der Zuschauer auf die Entscheidung der Coaches» abspielen

Der Einfluss der Zuschauer auf die Entscheidung der Coaches

1:49 min, vom 4.3.2014

Bluesman Philipp Fankhauser lasse sich vom Jubel der Zuschauer nicht beeinflussen. Der Gesichtsausdruck des Publikums diene ihm als Spiegel der Talents auf der Bühne. Dieser erleichtere ihm in gewissen Fällen die Entscheidung.

Stefanie Heinzmann wird skeptisch, wenn das Publikum bereits zu Beginn ein Talent abfeiert. Die Walliser Sängerin konzentriere sich dann umso mehr auf die Stimme und deren Qualität.

«  Man ist umso strenger, wenn das Publikum bereits jubelt und pfeift, wenn ein Talent die Bühne betritt. Dann bekommt man das Gefühl, die Zuschauer hören gar nicht mehr zu. »

Stefanie Heinzmann
Coach bei «The Voice of Switzerland»

Auch für die Coaches Marc Sway und Stress ist es wichtig, bei den Blind Auditions unvoreingenommen zu bleiben. Ihre Aufgabe, nur die Stimme zu beurteilen, nehmen alle sehr ernst. Denn nur so können sie glaubwürdig sein.

Sendung zu diesem Artikel