Tiergeschichten (9/10): Tierisch gut!

Pferd Benji, tierisches Freilichttheater und Maultier Edi.

Julian kam fünf Wochen zu früh auf die Welt und konnte nachts einfach nicht schlafen. Seine Mutter setzte ihn auf ihren Wallach Benji und erlebte, wie Julian auf dem Pferderücken zur Ruhe kam. Inzwischen hat die gelernte Pflegefachfrau eine Ausbildung zur Reittherapeutin absolviert und hilft auf einem Reiterhof in Tuggen SZ mit Benji auch Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten sowie Erwachsenen in einer Lebenskrise wie Burnout.

Monika und Filou dürfen auf dem Hof von Karin Laager einer Probe für das diesjährige Freilichttheater mit Tieren beiwohnen und mitmachen.

Mit dem Maultier Edi hat Corinne in Wikon LU ähnliche Erfahrungen gemacht wie in der ersten Geschichte. Im Umgang mit ihm hat die Legasthenikerin gelernt, dass sie Fehler machen darf und nachfragen kann, wenn sie etwas nicht versteht. Mit Edi an ihrer Seite hat sie sogar ihre Lehre geschafft. Und sie freut sich über Edis musikalische Vorliebe: Militärmusik.