Doc West trommelte sich berühmt

Schlagzeuger agieren meist im Hintergrund. Doc West gelang es dennoch, sich regelrecht berühmt zu trommeln. Der talentierte Schlagzeuger machte sich im Swing und Bebop einen Namen als begehrter Session- und Studiomusiker, der wiederum namhafte Künstler und Bands begleitete.

Doc West
Bildlegende: Doc West am Schlagzeug mit den Dizzie Gillespie Allstars.

So spielte Harold West, so sein bürgerlicher Name, in den 1930-er und 1940-er Jahren unter anderem bei den Dizzy Gillespie Allstars, Tiny Parham, Erskine Tate und Roy Eldridge. Später war er auch an Plattenaufnahmen von Billie Holiday beteiligt. Doc wurde nur gerade 36 Jahre alt. Am 12. August 2015 hätte er seinen hundertsten Geburtstag feiern können.

In «Time to Swing» erinnert Musikredaktor Jürg Moser ausserdem an den erst vor kurzem verstorbenen deutschen Bandleader Ambros Seelos.

Gespielte Musik