Inge Brandenburg: Die deutsche Billie Holiday

Mit den amerikanischen Besatzern kommt Mitte des letzten Jahrhunderts eine neue Musik nach Deutschland: der Jazz. Die wissbegierige Inge Brandenburg sieht das als Chance. Sie singt in Ami-Clubs und lernt schnell: erstens Englisch und zweitens die Songs, den Swing, das amerikanische Entertainment.

Eine dunkelhaarige Sängerin.
Bildlegende: Inge Brandenburg wurde am 18. Februar 1929 in Leipzig geboren und starb am 23. Februar 1999 in München. Youtube

Inge Brandenburg wird am 18. Februar 1929 in Leipzig geboren. Ihr Vater ist ein Kleinganove, ausserdem Kommunist – damals eine tödliche Mischung. Er stirbt im Konzentrationslager.

Die Mutter kann die Familie nicht alleine durchbringen, so dass die Kinder in Erziehungsanstalten kommen.

1945 reisst Inge Brandenburg aus und schlägt sich durch in die amerikanische Besatzungszone - mutterseelenallein.

Gespielte Musik

Moderation: Jürg Moser, Redaktion: Jürg Moser