«You go to my Head»

Frühling 1943. An diesem Tag sollte eigentlich Ella Fitzgerald im Apollo Theatre in New York auftreten. Da diese krank ist, erhält Sara Vaughan ihre grosse Chance und darf einspringen. Es ist die Geburtsstunde eines Weltstars, der am 27. März 2019 den 95. Geburtstag feiern könnte.

Schwarz-weiss Fotografie von Sarah Vaughan bei einem Auftritt.
Bildlegende: Sarah Vaughan, um 1946, vermutlich im Cafe Society in New York. Wikimedia / William P. Gottlieb

Sarah Vaughans Karriere ist gespickt mit Klassikern wie «Black Coffee», «Easy to Love» der You go to my Head». Wahre Evergreens, die in dieser Stunde «Time to Swing» den Ton angeben werden.

Gespielte Musik

Moderation: Jürg Moser, Redaktion: Jürg Moser