«Ich will einmal Präsident sein von Südsudan»

Sackgasse Wüste: Aus dem Flüchtlingslager Kukuma führt selten ein Weg hinaus. Zehntausende Menschen leben dort, im zweitgrössten Lager Kenias, einige schon seit dreissig Jahren. Ein Besuch vor Ort zeigt, die Hoffnung auf ein gutes Leben ist klein, die Träume der Menschen sind umso grösser.

Ein kleiner Junge liegt auf dem sandigen Boden, in der Nähe des Flüchtlingslagers Kakuma.
Bildlegende: Sackgasse Wüste: Für viele gibt es keinen Weg aus dem Flüchtlingslager Kakuma in Kenia. Keystone

Weiter in der Sendung:

Protest in der Türkei: Mit Partys, Yoga und kurzen Röcken lehnen sich die Leute im istanbuler Quartier Kadiköy gegen die Regierung Erdogans auf.


Und: In den USA gibt es neben der Stimme des Widerstands gegen Präsident Donald Trump auch die Stimme der Erleichterung. Wir geben Trump-Wählern das Wort.