1-2-3-4 Bösi-Buebe-Bösi-Buebe!

Jeweils fünf Jungschwinger aus den fünf Schwing-Teilverbänden kämpfen darum, am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest mit den grossen Bösen einlaufen zu können. Eine ihrer Aufgaben: einen Rap-Vers texten, um ihn aufzunehmen. Eine besondere Herausforderung.

5 Buben mit Sennen-Hemden und Kopfhörer und SRF-Mikrofonen stehen vor einer Holzbeige und rappen; im Vordergrund ein Flightcase mit Kabeln.

Der «Treffpunkt» macht sich deshalb auf besondere Spurensuche: Wie haben sich die Buben darauf eingestellt, nicht im Sägemehl gegeneinander zu schwingen, sondern gemeinsam nach den richtigen Reimen zu suchen, nach dem richtigen Takt und auch dem richtigen Tonfall?

Und wie haben das ihre Betreuer vom SRF 1-Moderationsteam erlebt? Und wie haben die Profis im Radiostudio das Ganze zusammengefügt zum stimmigen Rap, der durch Mark und Bein geht?

Der «Treffpunkt» liefert die Antworten auf die Rap-Fragen. Und die Jungschwinger beweisen, dass sie nicht nur schwingen, sondern auch als «Bösi Buebe» rappen können.

Video ««Bösi Buebe» – der ultimative Rap der Jungschwinger» abspielen

«Bösi Buebe» – der ultimative Rap der Jungschwinger

3:18 min, vom 24.8.2016

Das hält Peter Reber vom Schwinger-Rap «Bösi Buebe»

Das hält Trauffer vom Schwinger-Rap «Bösi Buebe»

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Fredy Gasser