25 Jahre DRS 3

Am 1. November 1983 war es soweit: DRS 3, der «amtlich bewilligte Störsender», ging auf Sendung. Damit begann eine neue Ära in der Schweizer Radioszene.

DRS 1 gratuliert, erinnert sich, hört kritisch rein und spricht mit ehemaligen und aktuellen DRS 3 Radiomenschen.

Als Gäste im Studio unter anderen: der erste DRS 3-Chef Peter Bühler, der heutige DRS 3-Chef Röbi Ruckstuhl, der Morgenmoderator Mario Torriani, die DRS 1-Redaktorin Karin Frei, die bei DRS 3 begonnen hat, und als Stargast im «Treffpunkt» Philpp Maloney.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Susanne Sturzenegger