30 Jahre Gotthard Strassentunnel

Am 5. September 1980 eröffnete Bundesrat Hans Hürlimann die Gotthardröhre. Vorausgegenen waren zehn Jahre Planung und zehn Jahre Bauzeit. Die Transitachse sei kein Korridor für den Schwerverkehr, hiess es damals. Es kam anders.

«Treffpunkt» schaut zurück auf die Geschichte  des längsten Tunnels der Schweiz, auf die Veränderungen für die Kantone Uri und Tessin und auf den schweren Unfall im Oktober 2001.

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Martina Schnyder