75 Jahre Schellen-Ursli

«Hoch oben in den Bergen, weit von hier, da wohnt ein Büblein so wie ihr.» Die Geschichte vom Schellen-Ursli berührt seit Generationen. Die Bündnerin Selina Chönz schrieb vor 75 Jahren das beliebte Kinderbuch, Alois Carigiet illustrierte die Geschichte und trug wesentlich zum Erfolg bei.

Das Titelbild des Kinderbuchklassikers.
Bildlegende: Das Titelbild vom Schellen-Ursli Buch ist unverkennbar. Keystone

«Man kann das Buch auch nur anhand der Bilder erzählen. Das ist eine besondere Qualität», sagt der Fachmann für Kinderbücher Hans ten Doornkaat.

In der Sendung «Treffpunkt» hören wir, wie die Geschichte rund um den Brauch «Chalandamarz» im Engadiner Dorf Guarda entstand. Und wir erfahren, wo überall der Schellen-Ursli noch heute seine Spuren hinterlässt.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Britta Spichiger