Abgeschnitten von der Aussenwelt

Stellen Sie sich vor, Sie machen Urlaub in den Bergen. Und über Nacht fällt so viel Schnee, dass es unmöglich ist von dort wieder weg zu kommen. Oder es regnet derart stark, dass sich kleine Bäche in wilde Fluten verwandeln. Für die Einen abenteuerlich, für die Anderen lebensbedrohlich.

In Ulrichen im Obergoms liegt so viel Schnee, dass man keine Autos mehr sehen kann.
Bildlegende: In Ulrichen im Obergoms liegt so viel Schnee, dass man keine Autos mehr sehen kann. Martin Imsand

In der Sendung «Treffpunkt» spricht DRS 1-Moderator Daniel Fohrler mit Menschen, die in Ihrem Leben schon einmal von der Aussenwelt abgeschnitten waren.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Pascale Folke