AGB - im Dschungel des Kleingedruckten

«Zur Einhaltung der Widerrufsfrist müssen Sie die Mitteilung über die Stornierung der Bestellung vor Ablauf (...)» Wer liest Allgemeine Geschäftsbedingungen? Dabei regeln AGB gerade im Internet jeden Kauf, jede Buchung, jede Datennutzung. Doch AGB sind ein Dschungel. Aber der «Treffpunkt» weiss Rat.

Ein unscharfer Blick auf ein Blatt Papier, eng beschrieben mit AGB, auf dem Blatt liegt eine Lesebrille
Bildlegende: Oft bewahrt nur genaues Lesen der AGB vor Schaden. Colourbox

AGB? Einfach «Akzeptieren» anklicken und gut ist. Dann geht der neue Staubsauger nach drei Wochen kaputt; laut AGB hätte man ihn nach zwei Wochen noch zurückgeben können – wenn man sie gelesen hätte.

Fiktiver Fall, harte Realität: Denn AGB fallen oft strenger aus als das Gesetz vorsieht – und das dürfen sie in den meisten Fällen auch.

Für die vielen Streitfälle aber stehen Anwälte bereit. Oder Beraterinnen wie Doris Huber. Seit Jahren gehört sie zum «Beobachter»-Beratungs-Team. Als Expertin für AGB beantwortet sie im «Treffpunkt» die wichtigsten Fragen. Und nein, diese Sendung können Sie hören, ohne vorher AGB akzeptieren zu müssen.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Fredy Gasser