Bauen für die Ewigkeit

Das Basler Münster feiert dieses Jahr sein 1000-jähriges Bestehen. In der Schweiz gibt es viele ähnlich alte Gebäude: Kirchen, Kloster oder Schlösser. Was braucht es, damit ein Gebäude so alt werden kann? Diese Frage klärt die Sendung «Treffpunkt».

Das Basler Münster thront über dem Rhein
Bildlegende: Das Basler Münster feiert dieses Jahr seinen 1000. Geburtstag. Wird heute noch so nachhaltig gebaut wie damals? Keystone

Der Wille eines Besitzers oder der jeweiligen Gesellschaft sei entscheidender als die technischen Möglichkeiten und die Ambitionen des Architekten. «Es hängt davon ab, wie lange das Gebäude stehen bleiben soll», bringt es Köbi Gantenbein, Chefredaktor der Architekturzeitschrift «Hochparterre» auf den Punkt. 

Das zeigt sich auch am Beispiel Basler Münster: Trotz Baufälligkeit und Erdbeben wurde das Münster immer wieder auf- oder neu gebaut. Nur so konnte es 1000 Jahre lang bestehen. «Deshalb denke ich, dass auch die Autobahnen in der Schweiz und der Gotthardtunnel in 1000 Jahren noch bestehen werden», sagt Gantenbein mit einem Augenzwinkern.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Sandra Witmer