Das Gehirn auf Trab halten

Wer hat nicht schon verzweifelt nach einem Namen oder Wort gesucht - und ärgerte sich dabei über seine Vergesslichkeit? Je älter wir werden, desto mehr lässt das Gehirn nach. Stimmt das? Oder kann man das Gedächtnis wie den Körper auf «Fitness» trimmen?

Bildlegende: pixelio.de

«Ja!», sagt die zertifizierte Gedächtnistrainerin Suzanne Gartmann. In der Sendung «Treffpunkt» zeigt sie einfache Kniffs und Übungen, wie man sich Namen, Geburtstage oder Telefonnummern besser merken kann. Fünf DRS 1-Hörerinnen und Hörer lernen zudem live im Studio, wie sie im Alltag ihrem Gedächtnis auf die Sprünge helfen und ihre Leistungsfähigkeit im Hinblick aufs Alter steigern können.

Moderation: Joschi Kühne, Redaktion: Yvonne Hafner