Das Ohr oder die Welt des Hörens

Hören tun wir praktisch immer etwas. Es ist ein Sinn, der immer offen ist und die Welt um uns herum dringt unmittelbar auf uns ein. Gehörtes versetzt uns in die unterschiedlichsten Stimmungen.

Beim Hören öffnen sich Welten
Bildlegende: Beim Hören öffnen sich Welten pixelio.de

Genervt schliessen wir das Fenster, wenn der Nachbar den Rasen mäht. Entspannt liegen wir ins Gras und lauschen dem Zwitschern der Vögel.

Die Sendung «Treffpunkt» taucht ein in das Wunder des Hörens. Fragt, wie unser Ohr genau funktioniert. Zeigt auf, was wir alles nicht hören können und will wissen, warum laute Konzerte laut einer neuen SUVA-Studie nun doch nicht zu Schwerhörigkeit führen sollen.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Mark Schindler