«Den Leitzins senken» – was bedeutet das?

Am 3. März senkte die US-Notenbank ihren Leitzins überraschend um einen halben Prozentpunkt. Diese Senkung ist weltweit bedeutungsvoll – warum? Und wie funktioniert ein Leitzins, den jede Zentralbank hat?

Thomas Jordan, Praesident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank SNB
Bildlegende: Thomas Jordan, Praesident des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank SNB, ist der oberste Hüter des Leitzinses in der Schweiz. Keystone

Leitzinssenkung wegen des Coronavirus

Einen derart grossen Schritt hatte es in den USA zuletzt in der globalen Finanzkrise vor zehn Jahren gegeben. Die Senkung des Leitzins erfolgte wegen der sich abzeichnenden wirtschaftlichen Auswirkungen des neuen Coronavirus. In der Sendung «Treffpunkt» werden die grundlegenden Zusammenhänge von Leitzins, Volkswirtschaften und Geldpolitik aufgezeigt.

Leitzins in der Schweiz

In der Schweiz ist der Leitzins eher ein «Leidzins»: Die Nationalbank stützt mit der Senkung des Leitzinses seit Jahren den Schweizer Franken, damit er nicht übermässig an Wert verliert, weil sich viele Volkswirtschaften in den sicheren Hafen des Schweizer Frankens zu begeben versuchen. Der Leitzins in der Schweiz ist damit ins Minus gerutscht.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Jürg Oehninger