Der Blick von oben nach unten

Schon immer strebten die Menschen nach oben: hinauf in die Lüfte, auf die Bergen, die Karriereleiter empor. Wohnungen oben im Haus sind immer teurer als diejenigen im Parterre. Was fasziniert uns derart an «oben»? Was ist oben besser als unten?

Luftbild von Romanshorn.
Bildlegende: Luftbild von Romanshorn. Schweizerisches Luftbildarchiv

Die Sendung «Treffpunkt» nimmt am heutigen Feiertag «d‘Uffahrt» wörtlich und blickt von oben nach unten.

Der reformierte Pfarrer Dieter Matti erzählt vom Leben in Berggemeinden hoch über dem Tal. Er erklärt, wieso das Streben nach oben auch in der Kunst immer wieder thematisiert wird. Der Astrophysiker Arnold Benz beantwortet zentrale Fragen wie: «Was ist da oben los?» oder «Wann ist oben fertig?». Bei Silvia Kernen geniessen wir den Blick aus dem 18.Stock. Die Bernerin wohnt hoch über dem Quartier Bethlehem.

Ausserdem besuchen wir das Schweizer Luftbildarchiv, wo der Blick von oben nach unten auf über 200'000 Fotografien festgehalten wird.

Moderation: Ladina Spiess, Redaktion: Krispin Zimmermann