Die Erdölkatastrophe und wir

Die Bilder aus dem erdölverseuchten Golf von Mexiko sind aufwühlend. Doch man kann sie im Binnenland Schweiz gut verdrängen.

Eine Meeresbiologin schildert, was im Golf von Mexiko nun genau passiert und wie die Tiere und Pflanzen langsam sterben. Korrespondent Max Akermann berichtet, wie die Leute in den USA mit der Katastrophe umgehen.

Und wie ist es in der Schweiz? Ein Umweltpädagoge erklärt, warum eine Katastrophen meistens nicht reicht, um das Verhalten der Konsumenten zu ändern.

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler