Die grossen Mysterien der Wissenschaft

Das Magnetfeld bildet einen lebenswichtigen Schutzschild um den blauen Planeten. Zugleich ist dieser aber instabil und unberechenbar. Er wird zum Beispiel weltweit laufend schwächer. Warum? Wie lange noch? Trotz immer besserer Messmethoden bleiben solch grundlegende Fragen bis heute ungeklärt.

Wir sehen es nicht, hören es nicht, spüren es nicht: das Erdmagnetfeld.
Bildlegende: Wir sehen es nicht, hören es nicht, spüren es nicht: das Erdmagnetfeld. Keystone

Dieser und anderen unbeantworteten Fragen geht die Wissenschaftsredaktion von Radio SRF in ihrer Serie «Mysterium – das Wissenschaftsmagazin ergründet Geheimnisse» nach.

Was für ein Empfinden haben Patienten im Wachkoma oder weshalb gibt es auf der Welt 7'000 verschiedene Sprachen?

Fragen auf die es aktuell nur eine Antwort gibt: noch mehr Fragen. Die Sendung «Treffpunkt» geht der Frage nach, weshalb die Wissenschaft an gewissen Punkten nicht weiterkommt.

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Beatrice Gmünder