Die Schmiede der Schweizer Sporttalente

Das «Centro sportivo» in Tenero feiert sein 50-jähriges Bestehen. Diese Woche treffen sich über 500 Athletinnen und Athleten aus 32 nationalen Nachwuchskadern im Tessin. Unter den Augen vieler Betreuern wird intensiv trainiert. Aber auch das Sozialleben darf nicht zu kurz kommen.   

Dario Cologna ein Spitzensportler, der die Sportschmiede im Tessin durchlief.
Bildlegende: Dario Cologna ein Spitzensportler, der die Sportschmiede im Tessin durchlief. Keystone

Viele Weltmeister und Olympiasieger haben den letzten Schliff in Tenero erhalten. Unter anderem sind Skispringer Simon Ammann, Langläufer Dario Cologna oder die Skifahrerin Lara Gut der Talentschmiede entsprungen.

In der Sendung «Treffpunkt» erzählen Sporttalente über das Leben im nationalen Sportzentrum. Direktor Bixio Caprara vergleicht die Trainigsmethoden der letzten 30 Jahren. Ernährungsspezialist Paulo Colombani erklärt, wie sich junge Sportler richtig ernähren und wie sinnvoll Energiedrinks sind.  

Video «Traum Fussball-Nati: Sogar aus Neuseeland reisen sie an» abspielen

Traum Fussball-Nati: Sogar aus Neuseeland reisen sie an

8:03 min, aus sportlounge vom 10.10.2011

Moderation: Reto Scherrer, Redaktion: Krispin Zimmermann