«Die Sonne und Du...»

Viele Lieder besingen das Sommersymbol schlechthin: die Sonne. Seit Menschengedenken fasziniert sie als Lebenspender und scheinbar unerschöpfliche Energie-Quelle, die in vielen Kulturen als Gottheit verehrt wurde - und immer noch wird.

Von Mäthu Gilgen: Sonnenaufgang über dem Hallwilersee.
Bildlegende: Von Mäthu Gilgen: Sonnenaufgang über dem Hallwilersee. zvg

Der «Treffpunkt» widmet sich ganz dem Mythos Sonne, zeigt, wie sich die Sonnenstrahlung entwickelt, was sie ausser Wärme und Licht bewirkt, und weshalb sie in allen früheren Hochkulturen göttlich verehrt - und gefürchtet worden ist. 

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Fredy Gasser