Die «Summer School» macht Ärzte mit Gefühl

Es ist eine der aufwendigsten Ausbildungen an den Schweizer Universitäten: das Medizinstudium mit dem Diplom zum Arzt. Bei der intensiven Studienzeit komme jedoch der zwischenmenschliche Aspekt zu kurz, sagen Fachleute. Die medizinische «Summer School» am Kantonsspital Aarau will dies ändern.

Nahaufnahme einer Ärztin und eines Arztes.
Bildlegende: Aarauer Spitaldirektor Robert Rhiner: «Früher herrschte viel mehr Prestigedenken und eine Null-Fehler-Kultur.» Colourbox

In speziellen Kursen sollen angehende Ärztinnen und Ärzte den Umgang mit Patienten und den Berufsalltag hautnah kennenlernen. Das Kantonsspital Aarau bietet erstmalig eine medizinische «Summer School» an.

Spitaldirektor Robert Rhiner ist Gast in der Sendung «Treffpunkt». «Die Ärzte von heute ticken komplett anders als jene, welche vor 30 Jahren das Studium abgeschlossen haben», sagt der Chirurg. «Früher herrschte viel mehr Prestigedenken und eine Null-Fehler-Kultur.»

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Krispin Zimmermann