Die Teilzeitälpler - Wenn Städter in den Ferien zu Sennen werden

Über die Sommermonate zieht es viele Städter in die Höhe. Sie träumen von der Arbeit als Sennen und Hirten. Vielfach werden die Teilzeitälpler von der harten Arbeit überrascht.

Vieh hüten, melken, käsen...Die Tage auf der Alp sind lang und die Arbeit streng.
Bildlegende: Vieh hüten, melken, käsen...Die Tage auf der Alp sind lang und die Arbeit streng. Keystone

Manch einer hat sich das Älperleben idyllischer vorgestellt. Denn die Tage als Hilfskräfte sind lang und hart. Das Vieh muss gehegt und gemolken werden und die Käseproduktion verlangt einiges ab.

Der «Treffpunkt» besucht zwei Bündner Alpen. Auf der Alp Mughels ist eine französische Studentin Herrin über 100 Kühe. Nebenan auf der Alp Nagens arbeitet der erfahrene Senn Silvan Casaulta. Im Studio erklärt Curdin Foppa, wie in der Landwirtschaftsschule «Plantahof» Älpler und Sennen ausgebildet werden.

Moderation: Riccarda Trepp, Redaktion: Krispin Zimmermann