Ein Bergkristall am Fuss der Dufourspitze

Im Monte-Rosa-Massiv funkelt ab 2009 ein neuer Bergkristall: Im kommenden Sommer baut der Schweizer Alpenclub SAC zusammen mit der ETH Zürich auf knapp 3000 Metern eine High-Tech-Hütte.

Die neue Monte-Rosa-Hütte ist ein zukunftsweisendes Forschungs- und Entwicklungsprojekt zum 150-Jahr-Jubiläum der ETH Zürich. Sie gilt als «Hütte der Zukunft» und setzt in verschiedenen Bereichen neue Akzente.

Der für die Architektur verantwortliche ETH-Professor Meinrad Eberle und der Präsident der verantwortlichen SAC-Sektion Monte Rosa, Peter Planche, erläutern im «Treffpunkt» bei Thomy Scherrer die besonderen Herausforderungen bei diesem knapp 6 Millionen teuren Hüttenprojekt.

Wie wird im ewigen Eis gebaut und wie werden die Alpinistinnen und Alpinisten in der neuen Hütte mit 120 Plätzen «wohnen»?

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Tommy Dätwyler