Faszination Familienforschung

Immer mehr Menschen interessieren sich für ihre Vorfahren. In Archiven und im Internet suchen sie nach Ahnen und Urahnen mit dem Ziel, einen umfassenden Stammbaum zeichnen zu können. Der «Treffpunkt» zeigt, wie man in die Forschung einsteigt und recherchiert live im Staatsarchiv Luzern.

Eine junge Frau schildert, wie sie 25 Jahre nach ihrer Adoption nach Kolumbien gereist ist, um ihre leiblichen Eltern zu finden. Ausserdem geht es um die Frage, weshalb es Menschen überhaupt so wichtig ist, die eigenen Wurzeln zu kennen.

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Tobias Fischer