Flugzeug oder Auto adieu: mit dem Zug in die Ferien

«Wenn einer eine Reise tut... dann hat er oder sie etwas zu erzählen.» Vor allem Zugreisen bescheren einem spontane, unerwartete und ungewöhnliche Begegnungen; mit Einheimischen und anderen Mitreisenden.

Ein Bahnhof mit Menschen gefüllt
Bildlegende: Mit dem Zug reist man an die entlegensten Orte Colourbox

Seit 1972 existiert in Europa der «Interrail»-Pass, das Generalabonnement für das europäische Schienennetz. Damals war diese günstige Art des Reisens mit dem Zug Jugendlichen bis 21 Jahren vorbehalten und beförderte den damals aufkommenden Rucksacktourismus und das Reisen mit dem Zug quer durch Europa. Die Lust am Reisen mit dem Zug ist geblieben, trotz des aufkommenden Luftfahrttourismus. In der Folge der Klimadiskussionen nimmt er seit ein paar Jahren stetig zu.

In der Sendung «Treffpunkt» erzählen SRF 1-Hörerinnen und -Hörer von ihren Reiseerlebnissen mit dem Zug; in Europa, in der Schweiz und in der ganzen Welt.

Moderation: Sandra Schiess, Redaktion: Beatrice Gmünder