Gesang ist gesund - wirklich?

Die einen machen es am Morgen unter der Dusche, die andern im Chor: Singen ist beliebt, auch wenn man die Töne nicht immer trifft. Die Sendung «Treffpunkt» geht der Frage nach, wie sich Singen auf die Gesundheit auswirkt. Sind Sie durch Singen gesünder geworden? Schreiben Sie uns Ihre Geschichte!

Der «Puls»-Chor.
Bildlegende: Üben für Meiringen: Der Chor der Gesundheitsredaktion bei den Proben. SRF

Singen macht glücklich - sagen die, die es regelmässig tun. Aber ist Singen auch gut für die Gesundheit? Um diese Frage zu klären, hat die Fernsehsendung «Puls» einen Chor gegründet. Die rund 100 Sängerinnen und Sänger haben verschiedene Experimente mitgemacht. Während der Proben wurden zum Beispiel Herzfrequenz- und Hormonmessungen durchgeführt.

Der Chor nimmt in diesen Tagen am Schweizer Gesangsfest in Meiringen teil. Die Dirigentin des Chors und Musikdidaktikerin Elsbeth Thürig ist in der Sendung «Treffpunkt» zu Gast und berichtet über die Ergebnisse der Experimente.

Sind Sie durch Singen gesünder geworden? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen ins Kommentarfeld!

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Rebekka Haefeli