Geschmack - der intimste Sinn

Wie schmeckt Eigelb? Wie kann man den Geschmack eines Glockenapfels beschreiben? Wie redet man über das «Bouquet» eines Weines oder über eine Kaffeeröstung? Über Geschmack sprechen ist eine Wissenschaft.

Die Lebensmittelindustrie betreibt diese Wissenschaft in ihren Labors und in ihren Werbeabteilungen. Aber auch die Sprachwissenschaft erforscht, wie die Leute über Geschmäcker reden.

Im «Treffpunkt» wollen wir wissen, wie wir Menschen überhaupt schmecken. Wir erfahren, wie Zunge und Hirn zusammenarbeiten, um Geschmack, Gefühl und Erinnerung zu kombinieren. Geschmack lässt sich auch trainieren. Dies lohnt sich nicht nur, um guten Wein zu kaufen, sondern auch damit einem der Alltag vielfältiger schmeckt.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler