Gute Vorsätze – und noch bessere Ausreden

Jahreswechsel ist die Zeit der guten Vorsätze: Weniger Süsses, mehr Sport, weniger Alkohol, mehr Wasser. Allerdings sabotieren wir selbst unsere hochfliegenden Pläne. Im «Treffpunkt» entlarven wir die besten Ausreden.

Eine Gruppe von Menschen macht Aerobic.
Bildlegende: Der Vorsatz, im neuen Jahr mehr Sport zu treiben, ist nur einer unter vielen. Colourbox

Die erste Woche im Januar geht zu Ende – und was ist aus den guten Vorsätzen geworden? Etwa aus dem Plan, im Fitnesscenter regelmässig Kraftübungen zu machen?

In der Sendung «Treffpunkt» erzählt ein Fitnesstrainer, dass die Sportstudios zu Jahresbeginn überrannt werden. Doch vielen Kunden machen Ausreden einen Strich durch die Rechnung: Sie kaufen ein Abo, tauchen dann aber nie mehr auf.

Welches ist Ihre beste Ausrede? Schreiben Sie uns ein Mail ins Studio oder schreiben Sie ins Kommentarfeld unten.

Video «Gescheiterte Vorsätze - Was zu erfolgreichen Vorsätzen gehört» abspielen

Gescheiterte Vorsätze - Was zu erfolgreichen Vorsätzen gehört

5:21 min, aus Puls vom 25.1.2010

Moderation: Christina Lang, Redaktion: Rebekka Haefeli