Haare machen Leute

Lang oder kurz, glatt oder lockig, blond, braun oder knallbunt: Die Haare sind eines unserer markantesten Merkmale. Wir gestalten sie mit Farben und Schnitten so, dass sie zu uns passen. Aber wie hängen Persönlichkeit und Frisur zusammen? Die Sendung «Treffpunkt» geht dieser Frage nach.

Drei Musiker mit ausgefallenen Frisuren jeweils mit einem Mikrofon in der Hand. Von links nach rechts: David Bowie, Tina Turner und Johnny Rotten von den Sex Pistols.
Bildlegende: Künstler wie David Bowie, Tina Turner und Johnny Rotten von den Sex Pistols haben ihre Haare zum Markenzeichen gemacht. Keystone

In der Sendung gibt eine erfahrene Coiffeuse Auskunft darüber, wie Menschen ihre Haare als Ausdrucksmittel nutzen und wie sich Trends und Individualität in Frisuren spiegeln. Aus eigener Erfahrung weiss sie aber auch, wie es ist, wenn man zum Beispiel krankheitsbedingt die Haare verliert.

Daneben berichten Hörerinnen und Hörer von ihrer Beziehung zu Haaren, von Lieblingsfrisuren und von haarigen Eskapaden.

Moderation: Christine Lang, Redaktion: Anna Wepfer