Haus und Garten fit für den Frühling machen

Rund ums Haus erwacht die Natur. Die höheren Temperaturen lassen im Garten die Pflanzen spriessen. In der Sendung «Treffpunkt» erzählen die Hörerinnen und Hörer, welche Dinge nun aus dem Winterschlaf geholt, gereinigt und fit für den Frühling gemacht werden.

Ein Liegestuhl wird mit dem Hochdruckreiniger geputzt.
Bildlegende: Beim Hochdruckreiniger wenn nötig die Leistung reduzieren, sonst können heikle Materialien Schaden nehmen. Colourbox

Tipps für den Frühlingsputz

  • Um rasch zu erkennen, ob es beim Fenster innen oder aussen Putzstreifen gegeben hat, die eine Seite waagrecht, die andere senkrecht abwischen.
  • Flecken auf Sonnenschirmen mit lauwarmem Wasser und einer pH-neutralen Seife oder Shampoo einreiben. Kurz einwirken lassen, danach den Stoff mit Wasser abspülen.
  • Rostflecken auf Balkonplatten aus Kunststein poliert man mit einem Lappen und etwas Zahnpasta weg.
  • Um heiklen Oberflächen nicht zu schaden, sollte beim Hochdruckreiniger der Druck auf 60 bar reduziert werden.
  • Verrusste Cheminée- und Ofenscheiben werden mit Asche wieder sauber. Die reine, feine Asche wird mit einem feuchten Haushaltspapier, einer Zeitung oder einem Lappen direkt auf die Scheibe aufgetragen.

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Krispin Zimmermann