Hausfrau oder Familienmanagerin?

Staubsaugen, Fenster putzen, kochen und Kinder erziehen sind Arbeiten, die in der Schweiz noch immer zur grossen Mehrheit von Frauen erledigt werden. Die Wertschätzung dafür ist klein. «Treffpunkt» ändert dies - zumindest für zwei Stunden.

Wären Hausfrauen in der Schweiz bezahlte Familienmanagerinnen, würden ihnen zusammen über 110 Milliarden Franken in einem Jahr ausbezahlt. Das hat das Bundesamt für Statistik in einem Pilotversuch für das Jahr 2000 errechnet.

«Treffpunkt» zeigt auch auf, wie schwierig es für Hausfrauen ist, den Wiedereinstieg ins Erwerbsleben zu finden und lässt auch die Hausmänner nicht ganz links liegen.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Mark Schindler