«Heissi Marroni!»

Wenn die Temperaturen fallen und die Blätter langsam farbig werden, freut sich Klein und Gross auf die Marroni-Saison. In keinem anderen Land der Welt werden so viele Marroni gegessen wie in der Schweiz.

Am Marronistand am Bärenplatz in Bern: DRS 1-Moderatorin Simone Hulliger, Fritz Bleuer und Marie Louise Mäder.
Bildlegende: Am Marronistand am Bärenplatz in Bern: DRS 1-Moderatorin Simone Hulliger, Fritz Bleuer und Marie Louise Mäder. srf

Warum kriegt man beim Marroni-Mann Anfangs Saison oft die minderwertigeren Kastanien? Was ist der Unterschied? Und wieso wird die braune Knolle dieses Jahr knapp?

Die Sendung «Treffpunkt» sendet live vom Marroni-Stand auf dem Bärenplatz in Bern und verrät, was in und hinter jener süssen braunen Knolle steckt, die wir uns Herbst für Herbst genüsslich in den Mund schieben. Eine Marroni-Importeurin erklärt den Unterschied zwischen Edelkastanie und Marroni, der DRS-Tessin-Korresponent erzählt, wieso die Marroni fürs Überleben unserer Vorfahren so wichtig waren und eine Kochexpertin verrät, was man mit der braunen Knolle alles auf den Teller zaubern kann.

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Yvonne Hafner