In was für einer Welt ging die Titanic unter?

Szene aus dem Film «Titanic» von James Cameron.
Bildlegende: Szene aus dem Film «Titanic» von James Cameron. SRF

Was hat eine mumifizierte, verschrumpelte Orange in einem Banktresor mit der Titanic zu tun? Und wieso wollten Deutsche, die in Zürich wohnten, an Bord der Titanic in die USA auswandern? Die Sendung «Treffpunkt» erzählt Geschichten über Passagiere der Titanic und gibt einen Einblick in die Welt von vor 100 Jahren.

Der Schriftsteller Stefan Ineichen hat die Medien rund um den Untergang der Titanic studiert und ist auf erstaunliches gestossen. So kursierte schon vor 100 Jahren das Wort «wireless» in aller Munde und er fand heraus, dass in Zürich schon um 1912 eine Debatte über zuviele Deutsche in der Stadt lief.

«Wenn man an einem Zipfel der Welt zieht, so kommt die ganze Welt mit», sagt Ineichen. Die Sendung «Treffpunkt» zieht mit und lässt Sie staunen.

 

Moderation: Thomy Scherrer, Redaktion: Mark Schindler