Insekten: Musikanten auf sechs Beinen

Was wir Menschen von der Kommunikation unter den Insekten mitbekommen, ist arg beschränkt. Denn das Summen, Trommeln und Zirpen liegt häufig ausserhalb des Bereichs, den wir Menschen hören.

Das Grüne Heupferd passt seinen Gesang den Temperaturen an.
Bildlegende: Das Grüne Heupferd passt seinen Gesang den Temperaturen an. Keystone

In der Sendung Treffpunkt hören wir das Summen, Trommeln und Zirpen genauer an. Zum Beispiel singt die Feldgrille um ein Weibchen anzulocken. Kommt dann aber stattdessen ein Männchen, dann verändert sich die Tonlage.

Wissenschaftsredaktor Christian von Burg erklärt die Kommunikation zwischen den Insekten und sagt, was wir mit ein bisschen Üben selber hören können, wenn wir auf dem Balkon den Sommer lauschen.

Moderation: Adrian Küpfer, Redaktion: Beatrice Gmünder