Kuhleasing – wie Berggebiete sich mit Innovationen neu erfinden

Berggebiete in der Schweiz müssen sich ständig neu erfinden, um eine Zukunft zu haben. Mit Innovationen der unterschiedlichsten Art suchen Bauern einen Weg zur Existenzsicherung.

Kuh mit Hörnern blickt in die Kamera.
Bildlegende: Auf verschiedene Alpen bieten Bergbauern Kuhleasing an. Keystone

Eine Kuh leasen und dafür sehen, wie es auf einer Alp zu- und hergeht, ist nur eine von vielen Ideen, die in den letzten Jahrzehnten in den Schweizer Berggebieten umgesetzt wurden.

Am Internationalen Tag der Berge stellt die Sendung «Treffpunkt» spezielle wirtschaftliche Innovationen vor. Bergwirtschaft heisst nicht nur Alpwirtschaft oder Tourismus, sondern auch Industrie.

Rund 40 Prozent aller Arbeitsplätze in den Berggebieten in der Schweiz sind in der Industrie angesiedelt, zum Beispiel die Uhrenindustrie im Jurabogen.

Moderation: Adi Küpfer, Redaktion: Jürg Oehninger