La Brévine - zu Besuch im Schweizer Sibirien

In keinem andern Dorf sind die Winter so lang und kalt. Doch die Gastlichkeit ist herzerwärmend, die Landschaft grossartig und der Himmel meist sonnig und klar.

Im Treffpunkt am Dorfplatz erfahren wir, warum die Meteorologen so oft in La Brévine die tiefsten Temperaturen messen. Wir erleben, wie gut die Leute trotz der Kälte oder eben gerade mit der Kälte leben.

Der Gruyère AOC aus dem Brévine-Tal gehört zu den besten Käsespezialitäten der Schweiz. Das Tal ist ein Langlauf- und ein Pferdesportparadies.

Doch das Schönste an La Brévine ist die Landschaft. Die weite Hochebene mit dem See erinnert an das Engadin, wie es zur Zeit der Tourismus-Pioniere war. Nur dass die Luft nicht prickelnd wie Champagner ist wie in Sankt-Moritz, sondern eher nach einer verträumten blauen Stunde mit Absinth duftet.

Moderation: Ladina Spiess, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler