Leere Kirchen! Ungläubige Schweizer?

2010 sind soviele Menschen aus der Kirche ausgetreten wie noch nie. Vor 40 Jahren besuchte noch rund ein Drittel der Bevölkerung regelmässig einen Gottesdienst. Heute sind es keine 10 Prozent mehr. «Treffpunkt» fragt nach, warum das so ist und ob die Schweizer zunehmend ungläubig werden?

Moderator Dani Fohrler diskutiert heute mit Vertretern der beiden Landeskirchen und einem Philosophen und Ethiker. Es geht um die Frage, was die Menschen von der Kirche heute erwarten. Und wie die katholische und die reformierte Kirche die Menschen wieder an Bord holen kann.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Mark Schindler