Lichtmess - wieder entdeckt

Die dunkle Zeit ist vorbei, auch wenn noch meterhoher Schnee liegt. Der Tag wird plötzlich viel länger. Grund genug, dieses spürbare Ende der langen Nächte und die Wiederkehr des Lichtes zu feiern.

Früher hiess das Fest «Maria Lichtmess». Die Kirche beging genau 40 Tage nach Weihnachten die «Reinigung» der Gottesmutter. Der Begriff «Quarantäne» hat mit diesen 40 Tagen zu tun.

Lichtmess war auch ein wichtiger Tag für Wettervorhersagen und Aberglaube. Doch wie kann man Lichtmess heute feiern? Eine Theologin und Ritualberaterin gibt praktische Tipps.

 

 

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Anne-Käthi Zweidler