Neue Männer braucht das Land! Oder doch nicht?

Steckt «Mann» in einer Identitätskrise? So scheint es zumindest, blättert man derzeit in Magazinen und Zeitschriften. Während das autoritäre Männerbild nach dem Krieg gänzlich in der Mottenkiste verschwunden ist, scheinen viele Männer in einem Identitätsvakuum zu versinken.

Bildlegende: colourbox

Warum ist das so? Haben die Männer das Bedürfnis nach Orientierung? Und wie finden Sie sich zurecht? 

Männerrunde heute in der Sendung «Treffpunkt». War das Bild vom Mann früher viel zu starr, ist es heute viel zu durchlässig. Wie fühlen sich unsere Männer? Kratzt der Wandel der traditionellen Rollenbilder in der Wirtschaft und im Sozialleben am Selbstwert?

Wer sich die letzten 40 Jahre mit Rebellion, Frauenemanzipation und dem Männerdasein auseinander gesetzt hat, ist der Psychoanalytiker Hanspeter Bernet. Slam Poet und Künstler Renato Kaiser spricht über sein Verhältnis zur Männerrolle. Und, wenn sich Männer für Männer stark machen: Markus Theunert, der erste Männerbeauftragte des Kanton Zürich, zu Gast im «Treffpunkt».

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Pascale Folke