Öffentliche Räume gestalten und regulieren

Pärke, Plätze oder Uferwege, öffentliche Räume werden von Städten zunehmend als Standortfaktor wahrgenommen. Aber wie gestaltet man einen guten öffentlichen Raum und welche Regeln sollen gelten, damit sich möglichst alle Nutzer wohl fühlen?

Der Turbinenplatz in Zürich.
Bildlegende: Der Turbinenplatz in Zürich. Stadt Zürich

Der «Treffpunkt» diskutiert über die Bedeutung von öffentlichen Räumen in Städten und lässt die Meinungen von Hörerinnen und Hörern einfliessen, was ein öffentlicher Raum in ihren Augen leisten muss.

Gäste sind Tom Steiner, Bauingenieur, Dozent für soziokulturelle Entwicklung und Monika Litscher, Ethnologin, beide beteiligt am Projekt «Nutzungsmanagement im öffentlichen Raum» der Hochschule Luzern.

 

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Mark Schindler